Inhalt

Aktuelles


    Meldung vom 19.11.2019 Entwurf für Haushalt 2020 vorgestellt
    Kämmerin Melanie Goertz hat heute dem Stadtrat den Entwurf für den Haushaltsplan 2020 für die Stadt Emmerich am Rhein vorgestellt. Der Entwurf weist einen Fehlbetrag von rund 2,7 Mio. Euro für das kommende Jahr aus.
    Kämmerin Melanie Goertz stellt im Ratssaal den Haushaltsplanentwurf für 2020 vor.
    Meldung vom 14.11.2019 Neuer Jugendamtselternbeirat gewählt
    Die Versammlung der Elternbeiräte der Emmericher Kindertageseinrichtungen hat jetzt den neuen Jugendamtselternbeirat für das Kindergartenjahr 2019/2020 gewählt. Zur Vorsitzenden wurde Nadine Jansen vom Elternrat der Katholischen Tageseinrichtung für Kinder St. Georg gewählt.
    Rathaus-Schriftzug
    Meldung vom 13.11.2019 Neuer Beratungswegweiser geht online
    Im Fachbereich Arbeit & Soziales erkundigen sich viele Menschen nach lokalen Beratungsangeboten für verschiedene Notlagen. Ab sofort gibt es auf emmerich.de eine Übersicht über sämtliche Beratungsmöglichkeiten in Emmerich und Umgebung.
    Bürgermeister Hinze stellt gemeinsam mit Tim Terhorst (Pressesprecher), Markus Dahms (Leiter Fachbereich Arbeit und Soziales) und Bryan Delsing (v.l.nr.) den neuen Beratungswegweiser vor.
    Meldung vom 25.10.2019 Bürgermeister reagiert auf Zeitungsartikel
    Heute erschien in der Lokalausgabe Emmerich der "Rheinischen Post" ein Artikel über die Außenbestuhlung vor dem Objekt Rheinpromenade 14. Dazu richtete der Bürgermeister jetzt einen offenen Brief an den verantwortlichen Redakteur und Leiter der RP-Lokalredaktion.
    Bürgermeister Peter Hinze vor der Rheinpromenade
    Meldung vom 24.10.2019 Freies WLAN in der Hansahalle
    In der Sporthalle an der Hansastraße gibt es zum Beispiel bei Sportveranstaltungen ab sofort freies WLAN. Über Bewegungsmelder ist geregelt, dass das Netz nur dann funktioniert, wenn die Halle auch tatsächlich genutzt wird.
    Die Turnhalle an der Hansastraße verfügt jetzt über ein freies WLAN-Netz
    Meldung vom 08.10.2019 Bachelor-Absolvent/in (Uni/FH) für berufspraktisches Anerkennungsjahr in den Fächern Sozialpädagogik/Sozialarbeit (m/w/d)
    Bei der Stadt Emmerich am Rhein ist im Fachbereich Jugend, Schule und Sport zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende befristete Stelle zu besetzen: FH- bzw. Bachelor-Absolvent/Absolventin für ein berufspraktisches Jahr zur Erlangung der staatlichen Anerkennung der Fächer Sozialpädagogik bzw. Sozialarbeit (m/w/d). Die Vergütung erfolgt in analoger Anwendung des Tarifvertrages für Praktikantinnen / Praktikanten des öffentlichen Dienstes (TVPöD).
    Stadt Emmerich am Rhein - Ihr neuer Arbeitgeber?
    Meldung vom 23.09.2019 Drei Neue im Rathaus
    Drei junge Leute haben jetzt ihre Ausbildung bei der Stadt Emmerich am Rhein gestartet. Bürgermeister Peter Hinze und Ausbildungskoordinator Simon Jansen hießen die Neuen jetzt offiziell im Rathaus willkommen.
    Die neuen Auszubildenden Christopher Hakvoort, Christin Koopmann und Dennis Hoenselaar (vorne v.l.) wurden von Bürgermeister Peter Hinze und dem Ausbildungsleiter Simon Jansen (links hinten) im Emmericher Rathaus begrüßt.
    Meldung vom 16.09.2019 Kommunen im Kreis Kleve schließen Klima.Partnerschaft
    Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aller 16 Kommunen im Kreis Kleve wollen eine intensivere Zusammenarbeit beim Thema Klimaschutz. Deshalb haben sie jetzt einen Letter of Intent mit dem Titel „Klima.Partner" unterzeichnet.
    Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Kreises Kleve unterzeichnen den Letter of Intent zur "Klima.Partnerschaft"
    Meldung vom 05.09.2019 Ausbildung im Rathaus erfolgreich beendet
    Lucie Palm und Dominic Hakvoort hatten gleich doppelten Grund zur Freude: die beiden haben jetzt ihre Verwaltungsausbildung im Emmericher Rathaus erfolgreich abgeschlossen und unterzeichneten direkt im Anschluss einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei der Stadtverwaltung.
    Lucie Palm und Dominic Hakvoort haben ihre Ausbildung bei der Stadt Emmerich am Rhein erfolgreich beendet. Mit ihnen freuen sich Bürgermeister Peter Hinze und Simon Jansen, Ausbildungsbeauftragter im Rathaus.
    Meldung vom 27.08.2019 Bürgerbüro nach Renovierung wieder in der Steinstraße
    Das städtische Bürgerbüro ist wieder in den gewohnten Räumlichkeiten in der Steinstraße 34 zu erreichen. Damit ist dann auch der Notbetrieb nach dem Wasserschaden beendet und es gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.
    Das Bürgerbüro ist vorübergehend im Rathaus untergebracht.