Inhalt

Archiv


Im Pressearchiv finden Sie alte Pressemitteilungen der Stadtverwaltung Emmerich am Rhein.

    Meldung vom 30.10.2019 Fuß- und Radverkehr: öffentlicher Spaziergang und Radtour
    Am Samstag, 16. November 2019 lädt die Stadt Emmerich am Rhein im Stadtzentrum zu einem öffentlichen Planungsspaziergang und einer Planungsradtour ein. Interessierte Bürger können gemeinsam mit Bürgermeister Peter Hinze und den Projektverantwortlichen auf Tour gehen und dabei ihre Meinungen, Ideen und Wünsche zum Fuß- und Radverkehr konkret vor Ort einbringen.
    Fahrradsymbol auf Pflasterstein
    Meldung vom 04.10.2019 Lichtprojektionen zum Empfang im Rathaus am 7. Oktober
    Der Emmericher Lichtkünstler Oliver Kretschmann hat zum Gedenktag an die Zerstörung der Stadt Emmerich am Rhein ein beeindruckendes Projekt gestartet. Die ersten Ergebnisse gibt es beim öffentlichen Empfang am kommenden Montag zu sehen.
    Lichtkünstler Oliver Kretschmann projiziert Fotos aus dem Herbst 1944 am Standort der Aufnahme an Hauswände und andere Flächen. Hier eine Aufnahme der zerstörten Königstraße an einer Hauswand in der Straße. (Foto: Oliver Kretschmann)
    Meldung vom 01.10.2019 Grundschulen öffnen ihre Türen
    Für Kinder, die zwischen dem 01. Oktober 2013 und dem 30. September 2014 geboren sind, beginnt nach den Sommerferien 2020 die Schulpflicht. In Kürze öffnen alle Grundschulen ihre Türen für die künftigen I-Dötzchen.
    Am 11. Oktober können Kinder an den Grundschulen angemeldet werden.
    Meldung vom 12.09.2019 Fuß- und Radverkehrskonzept: Haushaltsbefragung startet
    4000 zufällig ausgewählte Emmericher Haushalte haben Anfang September Post von der Stadtverwaltung erhalten. Darin enthalten ist ein mehrseitiger Fragebogen, in dem das Mobilitätsverhalten der Bürgerinnen und Bürger abgefragt wird. Die Teilnahme kann auch online erfolgen.
    Fahrradsymbol auf Pflasterstein
    Meldung vom 11.09.2019 Weiterer Bürger-Dialog zu osteuropäischen Arbeitsmigranten
    Die Stadt Emmerich am Rhein setzt den Bürger-Dialog zum Thema osteuropäische Arbeitsmigranten fort. Am Donnerstag, den 26. September 2019 findet um 19 Uhr in den Räumen der Gesamtschule Emmerich die nächste Veranstaltung in dieser Reihe statt.
    Rathaus-Schriftzug
    Meldung vom 09.09.2019 RhineCleanUp – Freiwillige Müllsammler gesucht
    Am Samstag (14.9.) beteiligt sich die Stadt Emmerich am Rhein mit vielen freiwilligen Helfern am internationalen RhineCleanUp. Wer Interesse hat, die Aktion tatkräftig zu unterstützen, kann sich noch im Laufe der Woche im Rathaus anmelden.
    RhineCleanUp - Kinder und Jugendliche holen eine große Folie aus dem Rhein.
    Meldung vom 03.09.2019 Zwei Veranstaltungen zum Denkmaltag in Emmerich
    Zum „Tag des offenen Denkmals“ am kommenden Wochenende finden auch in Emmerich am Rhein zwei interessante Veranstaltungen statt: Es gibt eine Führung durch die Steinstraße und deren Hinterhöfe und eine Ausstellung in der Aldegundiskirche.
    Zum Denkmaltag wird eine Führung durch die Steinstraße angeboten.
    Meldung vom 26.07.2019 Bürgermeister setzt sich für verbesserte Ticketsituation in Elten ein
    Vor allem für niederländische Pendler ist der Ticketkauf am Haltepunkt Emmerich-Elten ein Problem. Seit mehreren Monaten sucht Bürgermeister Peter Hinze das Gespräch mit den zuständigen Organisationen.
    Bahnsteig des provisorischen Haltepunktes Emmerich-Elten
    Meldung vom 26.07.2019 Heimatpreis ausgelobt - jetzt Vorschläge einreichen
    Der Rat der Stadt Emmerich am Rhein hat in seiner Sitzung am 28. Mai 2019 die Preisvergabe des Heimat-Preises beschlossen. Bis zum 31. August können jetzt Vorschläge eingereicht werden.
    Rathaus-Schriftzug
    Meldung vom 19.07.2019 Sehr gute Noten für Quereinsteiger im Rathaus
    Nadine Eichhorn und Nina Scholten haben vor wenigen Tagen als Quereinsteiger den Verwaltungslehrgang mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen. Dazu gratulierte den beiden heute Bürgermeister Peter Hinze mit einem Blumenstrauß und einem kleinen Präsent.
    Bürgermeister Peter Hinze gratuliert Nadine Eichhorn und Nina Scholten zur „sehr gut“ abgeschlossenen Fortbildung. Mit dabei ist auch der städtische Ausbildungskoordinator Simon Jansen. (v.r.)