Inhalt

Aktuelles


    Meldung vom 10.12.2020 Abfallkalender wurden verteilt
    Jetzt wurde an alle Emmericher Haushalte der neue Abfallkalender zugestellt. Wer keinen Kalender erhalten hat, kann sich diesen an der Infotheke des Rathauses abholen. Der aktualisierte Kalender ist zudem auch ab sofort über die städtische Homepage abrufbar.
    Meldung vom 08.12.2020 Zutritt zu Sitzungen nur noch mit FFP2-Masken
    Die Stadt Emmerich am Rhein erhöht die Sicherheitsvorkehrungen bei Sitzungen der politischen Gremien. Angesichts der aktuellen Entwicklungen des Infektionsgeschehens dürfen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Präsenzsitzungen städtischer Ausschüsse und Gremien nur noch mit FFP-2-Maske teilnehmen.
    Rathaus-Schriftzug
    Meldung vom 03.12.2020 Radwegbenutzungspflicht an mehreren Straßen aufgehoben
    Um die Stadt noch fahrradfreundlicher zu gestalten, wurde vor einigen Wochen an mehreren Emmericher Straßen die Radwegbenutzungspflicht aufgehoben. Die blauen Verkehrszeichen mit den Nummern 237, 240 und 241 schreiben für Radfahrer die Benutzung eines vorhandenen Radweges oder eines gemeinsamen Rad- und Fußweges vor. Sind diese Schilder nicht mehr vorhanden, entfällt die Pflicht zur Nutzung des Radweges. Radfahrer können also frei wählen, ob sie den Radweg nutzen oder auf der Straße fahren. Mit der Aufhebung der Radwegbenutzungspflicht wurde eine der ersten Maßnahmen des Emmericher Fuß- und Radverkehrskonzept umgesetzt. 
    Das Schild der Radwegbenutzungspflicht auf der ´s-Heerenberger Straße
    Meldung vom 02.12.2020 Projekt "Ladenhüter" - Schülerfirmen beleben Leerstand
    Pünktlich zum Advent wird in das leerstehende Ladenlokal in der Kaßstraße 15 neues Leben einziehen. Vom 02. Dezember 2020 bis zum 15. Januar 2021 werden dort drei Schülerfimren der städtischen Gesamtschule Emmerich ihre Produkte anbieten. Ziel ist es einerseits, den Schülerfirmen trotz des ausgefallenen Lichtermarktes eine Verkaufs- und Präsentationsmöglichkeit für ihre Waren zu bieten, anderseits sollen so leerstehende Gewerbeimmobilien in der Innenstadt belebt werden.
    Zwei Schülerinnen der Gesamtschule mit den selbst hergestellten Produkten
    Meldung vom 01.12.2020 Gewinner der Kinder- und Jugendumfrage gezogen
    Insgesamt 860 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 21 Jahren haben sich an der Umfrage „Emmerich für dich!“ beteiligt. Alle Teilnehmer kamen in eine große Lostrommel und konnten Gutscheine gewinnen. Das sind die Gewinner:
    Bürgermeister Peter Hinze zieht die Gewinner der Kinder- und Jugendumfrage. Mit dabei York Rieger (links) und Stephanie Gessmann (rechts) vom Fachbereich Jugend, Schule, Sport.
    Meldung vom 27.11.2020 Aktion der Gleichstellungsbeauftragten war ein voller Erfolg
    Die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Kleve haben das Tabu-Thema „Gewalt gegen Frauen“ mit einer aufwendig angelegten Telefon-Beratungsaktion und Online-Kampagne in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Am 25. November 2020 stand alles unter dem Motto „Wir brechen das Schweigen!“. „Als Fazit kann man sagen, dass die Aktion sehr gut angenommen wurde und die Resonanz durchweg positiv war“, so Elisabeth Meyer, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Emmerich am Rhein.
    Gewalt gegen Frauen - Be funky Collage
    Meldung vom 27.11.2020 Umgestaltung von Beetflächen am Friedhof
    Die Friedhofsverwaltung plant in den nächsten Wochen die Umgestaltung der Beetflächen rund um das Hochkreuz. Hierzu ist es erforderlich, die vorhandene Bepflanzung und die Grablichter zu entfernen. Diese werden zum Großteil von der polnischen Gemeinde aufgestellt, die das Hochkreuz als Gedenkstätte für ihre verstorbenen Angehörigen in der Heimat nutzen. Nach Beendigung der Arbeiten können wieder Lichter entzündet werden.
    Meldung vom 26.11.2020 Stadttheater im Dezember weiterhin geschlossen
    Die Coronaschutzmaßnahmen werden auf den Dezember ausgeweitet. Kultureinrichtungen bleiben weiterhin geschlossen. Das betrifft auch das Emmericher Stadttheater. Einige Veranstaltungen konnten auf das nächste Jahr verschoben werden. „The Cavern Beatles“ wurden abgesagt.
    Meldung vom 26.11.2020 „Gutscheinsystem nicht mit der Brechstange einführen“
    Bürgermeister Peter Hinze zeigt sich verwundert über den Vorstoß der CDU zur Einführung eines Gutscheinsystems in der Stadt. Gespräche für ein System laufen schon seit einigen Wochen. Einführung bedarf einer guten Vorbereitung aller Akteure.
    Bürgermeister Peter Hinze vorm Rathaus (M. van Offern)
    Meldung vom 24.11.2020 Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Stadtbücherei fällt aus
    Aufgrund der aktuellen Lage muss die für den 02. Dezember 2020 vorgesehene Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Stadtbücherei e.V. abgesagt werden. Alle Mitglieder des Fördervereins erhalten umgehend erneut eine Einladung, sobald ein neuer Termin feststeht.