Inhalt

Aktuelles


    Meldung vom 05.07.2019 Ausbildungsplätze 2020: Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker/ zur Land- und Baumaschinenmechatronikerin (m/w/d)
    Die Kommunalbetriebe Emmerich am Rhein (KBE) bieten im Jahr 2020 Ausbildungsplätze in den folgenden Bereichen an: einen Auszubildenden zum Land- und Baumaschinenmechatroniker/ eine Auszubildende zur Land- und Baumaschinenmechatronikerin (m/w/d). Die Ausbildung beginnt am 01.08.2020. Die Bewerbungsfrist endet am 20.09.2019.
    Stadt Emmerich am Rhein - Ihr neuer Arbeitgeber?
    Meldung vom 05.07.2019 Ausbildungsplätze 2020: Ausbildung zum Straßenbauer/ zur Straßenbauerin (m/w/d)
    Die Kommunalbetriebe Emmerich am Rhein (KBE) bieten im Jahr 2020 Ausbildungsplätze in den folgenden Bereichen an: Aeinen Auszubildenden zum Straßenbauer/eine Auszubildende zur Straßenbauerin (m/w/d). Die Ausbildung beginnt am 01.08.2020. Die Bewerbungsfrist endet am 20.09.2019.
    Stadt Emmerich am Rhein - Ihr neuer Arbeitgeber?
    Meldung vom 05.07.2019 Ausbildungsplätze 2020: Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten und Ausbildung zur/zum Stadtinspektoranwärter/in (Duales Studium (Bachelor of Laws) „Kommunaler Verwaltungsdienst“) (m/w/d)
    Die Stadt Emmerich am Rhein bietet im Jahr 2020 Ausbildungsplätze in den folgenden Bereichen an: Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten und Ausbildung zur/zum Stadtinspektoranwärter/in (Duales Studium (Bachelor of Laws) „Kommunaler Verwaltungsdienst“). Die Ausbildung beginnt am 01.08. 2020 bzw. 01.09.2020. Die Bewerbungsfrist endet am 20.09.2019.
    Stadt Emmerich am Rhein - Ihr neuer Arbeitgeber?
    Meldung vom 02.07.2019 Leiharbeiter-Wohnungen: Bürgertelefon geschaltet
    In jüngster Zeit gab es vermehrt Beschwerden über Objekten, die zur Unterbringung von osteuropäischen Leiharbeiternehmern genutzt werden. Um betroffenen Anwohnern eine direkte Möglichkeit zur Meldung von Beschwerden zu geben, hat die Stadt ab sofort unter der Rufnummer 02822/75-5100 ein Bürgertelefon eingerichtet.
    Telefon mit gewählter Verbindung zum Bürgertelefon.
    Meldung vom 28.06.2019 1. Juli, 6:01 Uhr - Erster Zughalt in Elten
    Historischer Moment für den Nahverkehr im Emmericher Stadtgebiet: am kommenden Montag, den 1. Juli 2019 um 6:01 Uhr hält der erste Zug des Rhein-IJssel-Express (RE19) am provisorischen Bahnsteig in Elten. Ticketautomaten fehlen allerdings noch.
    Der provisorische Bahnhaltepunkt Emmerich-Elten. Bahnsteig in Fahrtrichtung Emmerich.
    Meldung vom 27.06.2019 Für Ja-Sager: Jetzt Trautermine für 2020 reservieren
    Heiratswillige aufgepasst! Unser Standesamt hat jetzt die Sondertermine für Trauungen im Jahr 2020 festgelegt. Heiratswillige Paare können ab sofort ihren Wunschtermin für Trauungen in besonderem Ambiente reservieren.
    Die Mühle in Elten ist ein Trauort mit besonderem Ambiente.
    Meldung vom 21.05.2019 Naturgebiet Eltenberg-Bergherbos erstrahlt in neuem Glanz
    Das vergangene Wochenende stand im Naturgebiet Eltenberg-Bergherbos ganz unter dem Motto „Entdecke & Erlebe“. Am Freitag begrüßten Bürgermeister Peter Hinze und sein niederländischer Amtskollege Peter de Baat von der Gemeinde Montferland einigen geladenen Gästen in Beek. Am Sonntag war Aktionstag im Wald.
    Viele Besucher kamen zum Aktionstag nach Hochelten
    Meldung vom 06.03.2019 Aufzüge am Bahnhof nicht vor 2021 in Betrieb
    Bürgermeister Peter Hinze ist jetzt im Rathaus mit Werner Lübberink, dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn für Nordrhein-Westfalen, zusammengekommen. Hinze brachte bei dem Treffen nochmal seine Unzufriedenheit über die mangelhafte Barrierefreiheit am Emmericher Bahnhof zum Ausdruck.
    Bürgermeister Peter Hinze (2.v.l.) hatte Werner Lübberink (1.v.l.), Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn in NRW, zum Gespräch ins Rathaus geladen. Mit dabei waren unter anderem der Erste Beigeordnete Dr. Stephan Wachs (r.) und weitere Vertreter von Tochterunternehmen der Deutschen Bahn.
    Meldung vom 06.03.2019 Veranstaltungshalle des Jugendcafés vorübergehend gesperrt
    Die Stadtverwaltung hat soeben vorsichtshalber die Veranstaltungshalle des Jugendcafés am Brink auf dem Schulhof der Gesamtschule geschlossen. Grund dafür ist, dass bei Voruntersuchungen für den bevorstehenden Abbruch des Brink-Gebäudes eine möglicherweise gesundheitsgefährdende Schadstoffbelastung im Boden festgestellt wurde.
    Die Veranstaltungshalle des Jugendcafes ist vorübergehend gesperrt.
    Meldung vom 26.02.2019 "Steintorgelände optimaler Standort für Rettungswache"
    Soeben hat der Kreis Kleve bekannt gegeben, dass die neue Rettungswache auf Teilen des Steintorgeländes gebaut wird. Bürgermeister Peter Hinze zeigte sich erfreut über die Wahl des Standortes, der bereits vor mehreren Monaten mit dem Eigentümer der Fläche in Kontakt getreten war.
    Auf Teilen des Steintorgeländes soll die neue Rettungswache entstehen