Inhalt

Seniorenvertretung


Die Seniorenvertretung vertritt die Interessen der älteren Mitbürger in der Stadt Emmerich am Rhein. Sie gibt den Menschen über 55 Jahren eine Stimme und arbeitet dabei ehrenamtlich und unabhängig von Weisungen. Weder die Religion noch eine Verbandszugehörigkeit spielen eine Rolle. Jede ältere Person in Emmerich am Rhein soll durch die Arbeit der Seniorenvertretung mit ihrer Meinung bei Entscheidungen der Stadt berücksichtigt werden.

Ältere Menschen sollen durch eine aktive Lebensgestaltung am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Das Älterwerden soll als Möglichkeit zur Neuorientierung und nicht als Krise verstanden werden. Die Seniorenvertretung will gemeinsam für die Belange der Emmericher Senioren eintreten und dabei eine Verbindung zu allen Mitbürgern fördern. Sie arbeitet darum in beratender Funktion eng mit dem Rat der Stadt zusammen.

Die Mitglieder der Seniorenvertretung werden für 4 Jahre gewählt. Die Sitzungen finden vierteljährlich statt und sind grundsätzlich öffentlich. In den Beratungen geht es darum

  • gesellschaftliche Entwicklungen und Entscheidungen positiv zu begleiten,
  • aktuelle Themen zu diskutieren und Empfehlungen an den Bürgermeister oder den Stadtrat auszusprechen,
  • Anregungen und Beschwerden älterer Mitbürger entgegen zu nehmen und zu bearbeiten,
  • älteren Menschen die Teilnahme am kulturellen und gesellschaftlichen Leben unserer Stadt zu erleichtern,
  • Kontakt zu pflegen und eigene Veranstaltungen zu planen und durchzuführen und
  • die Arbeit in den Arbeitsgruppen in Einklang zu bringen.

Rat und Tat

Die Seniorenvertretung organisiert auch mit Hilfe von Freiwilligen "Rat und Tat" - eine Beratungsmöglichkeit für Senioren in der Stadt. Immer Montags von 10:00-12:00 Uhr können ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger im infoCenterEmmerich (Rheinpromenade 27) ihre Fragen loswerden. Die Räumlichkeiten sind erreichbar über die Rheinpromenade oder barrierefrei über die Steinstraße.

Senioren-Gesellschafter

Auf Initiative des „Lokalen Bündnis für Familien in Emmerich am Rhein“ kooperierten die Seniorvertretung und das Haus der Familie und entwickelten das Projekt „Seniorengesellschafter“. Seit April 2012 stehen qualifizierte Seniorengesellschafter und Seniorengesellschafterinnen in Emmerich am Rhein zur Verfügung.

Die Seniorengesellschafter begleiten ältere Menschen im Freizeitbereiche. Sie bieten ein flexibles, kurzfristiges Angebot, das den Lebensalltag bereichert und Angehörige entlastet. Seniorengesellschafter sind Gesprächspartner, begleiten bei Einkäufen und Spaziergängen, lesen vor, spielen, stehen bei Behördenterminen zur Seite und besuchen kulturelle Veranstaltungen

Wenn Sie an diesem Angebot interessiert sind, stehen Ihnen das Haus der Familie, täglich von 9:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr unter der Rufnummer 0 28 22 / 70 45 70 und „Rat und Tat für Senioren“, montags 10:00 – 12:00 Uhr, Telefon 0 28 22 / 93 10 18, zur Verfügung.

 
Vorsitzende der Seniorenvertretung
1. Vorsitzende
Leonie Pawlak | Eikelnberger Weg 7 | 46446 Emmerich am Rhein
Telefon: 02822/53370 | Email: leoniepawlak@online.de
1. stellvertretende Vorsitzende
Edith Meisters | Luitgardisstraße 8 | 46446 Emmerich am Rhein
Telefon: 02828/914215 | Email: edithmeisters@aol.com
2. stellvertretender Vorsitzender
Theo van Lier | Sandstraße 7 | 46446 Emmerich am Rhein
Telefon: 02828/2287