Inhalt

Archiv


Im Pressearchiv finden Sie alte Pressemitteilungen der Stadtverwaltung Emmerich am Rhein.

    Meldung vom 23.11.2018 Nachlese Drususbrunnen-Saison 2018
    In dieser Woche trafen sich die Drususgeister Fritz Köpp, Theo Halma, René van Lier und Trudi Otten gemeinsam mit Tourismusförderin Dr. Manon Loock-Braun zur alljährlichen Nachbesprechung der Drususbrunnen-Saison 2018. Gemeinsam wurde auch die nächste Saison 2019 geplant.
    Nachbesprechung Drususbrunnen-Saison 2018
    Meldung vom 18.11.2018 Fahrradklima-Test 2018: Noch bis zum 30.11. abstimmen
    Die Stadt Emmerich am Rhein stellt sich dem großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Bei der Online-Umfrage werden 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt - beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob Radwege von Falschparkern freigehalten werden. Teilnehmen kann man noch bis zum 30. November 2018 über www.fahrradklima-test.de.
    Radfahrer an der Rheinpromenade mit Werbebanner zum Fahrradklima-Test 2018
    Meldung vom 17.10.2018 Kinderfest: 500 Euro für Förderkreis Kriegskinder
    Am 30. Juni fand das erste gemeinsame internationale Kinderfest der Emmericher Schulen sowie verschiedener Vereine und Institutionen statt. Der Erlös des Festes kam, auf Vorschlag von Frau van Driel, Leiterin der Rheinschule und federführend bei der Organisation des Festes, dem Förderkreis Kriegskinder zugute.
    Internationales Kinderfest – Spendenübergabe
    Meldung vom 05.10.2018 Jessner bleibt bis 2023 Geschäftsführer der EGD
    Udo Jessner, Geschäftsführer der Emmericher Gesellschaft für kommunale Dienstleistungen (EGD), wird bis 2023 die Geschicke der Unternehmensgruppe leiten, zu der die Stadtwerke Emmerich GmbH und die Port Emmerich GmbH gehören. Der Aufsichtsrat und der Rat der Stadt Emmerich am Rhein haben sich einstimmig für eine vorzeitige Vertragsverlängerung ausgesprochen.
    Udo Jessner (Geschäftsführer der EGD)
    Meldung vom 26.09.2018 Bürgerbad Elten: ab 8. Oktober wieder in Betrieb
    Anfang Oktober werden die Reparaturarbeiten im Bürgerbad im Ortsteil Elten abgeschlossen. Somit kann das Bad ab Montag, den 8. Oktober 2018 wieder in Betrieb genommen werden. Das Bad ist seit Ende August gesperrt, weil bei routinemäßigen Wartungsarbeiten Haarrisse in den Gehäusen der Beckenwasserpumpen festgestellt worden waren.
    Schwimmkurs im Kleinschwimmbad Elten
    Meldung vom 15.09.2018 "RhineCleanUp" - 180 Helfer befreiten das Rheinufer vom Müll
    Am ersten "RhineCleanUp-Day" in Emmerich am Rhein haben sich heute insgesamt 180 Freiwillige beteiligt. In vier Gruppen suchten die Bürgerinnen und Bürger das Rheinufer zwischen Dornick und dem Spyer Weg nach Müll ab. Und die Bilanz kann sich sehen lassen.
    RhineCleanUp - Kinder und Jugendliche holen eine große Folie aus dem Rhein.
    Meldung vom 06.09.2018 Bürgermeister wird vorübergehend Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung
    Die Gesellschafterversammlung einigte sich jetzt darauf, dass Bürgermeister Peter Hinze übergangsweise als Geschäftsführer fungieren wird. Auch die Stellenausschreibung für den Nachfolger des scheidenden Geschäftsführers Sascha Terörde war ebenfalls erneut Gegenstand der Beratungen.
    peter hinze vor rheinpromenade
    Meldung vom 01.08.2018 Meningokokken-Verdacht bestätigt
    In der Blutprobe des am Montag verstorbenen Kindes, das noch bis vergangenen Freitag die Kindertagesstätte Arche Noah in Emmerich am Rhein besucht hat, wurden Meningokokken nachgewiesen. Die Kreisverwaltung hatte vorgestern alle Eltern und Mitarbeiter der Kindertagesstätte über den Meningokokken-Verdachtsfall informiert und eine vorsorgliche Behandlung mit Antibiotikum empfohlen.
    Meldung vom 31.07.2018 Mehr Sicherheit: Neue Ampelanlage in Betrieb
    Der Landesbetrieb Straßen.NRW hat mitgeteilt, dass heute die neue Ampelanlage an der Kreuzung Weseler Straße/Netterdensche Straße in Betrieb genommen worden ist. Die Ampel soll für einen verbesserten Verkehrsfluss an der Kreuzung sorgen.
    Ampelanlage an der Kreuzung Weseler Straße / Netterdensche Straße
    Meldung vom 30.07.2018 Meningokokken-Verdacht in Kita Arche Noah
    Am Wochenende ist ein Kind der Kindertagesstätte Arche Noah in Emmerich am Rhein schwer und akut an einer Infektionserkrankung erkrankt. Auch wenn der Erreger noch nicht eindeutig diagnostiziert worden ist, bestehen Hinweise auf eine mögliche Meningokokkenerkrankung. Allen Eltern wird empfohlen schnellstmöglich einen Kinder- oder Hausarzt aufsuchen.
    Verkehrsschild Achtung