Inhalt

Museen


Rheinmuseum

Rheinmuseum Emmerich - Innenansicht

Das Rheinmuseum Emmerich ist das größte Schifffahrtsmuseum am unteren Niederrhein und zugleich Museum der Stadtgeschichte von Emmerich am Rhein. Es stellt die Entwicklung der Rheinschifffahrt und die Verbindung der Stadt zum Rhein aus. An Hand von mehr als 150 Modellen - vom Einbaum bis zum Schubverband - wird diese Entwicklung dokumentiert. Neben vielen Fotodokumentationen über das Leben und Arbeiten am Rhein, ergänzen Schiffsteile vom Anker bis zum Seitenschwert, Ausrüstungsgeräte und Schiffsglocken das umfangreiche Museumsgut.

Die Original Christophorusfigur aus dem Christoffeltor, die im 15. Jahrhundert aus Eichenholz gefertigt wurde, hat ebenfalls einen Platz im Museum gefunden. Ortsgeschichtliche und kunstgeschichtlich bezogene Wechselausstellungen runden das umfangreiche Angebot ab.

Funktionsfähige Radaranlagen, Schilfsimulator und der Steuerstand eines Rhein-Passagierschiffs bieten einen Einblick in die Arbeitswelt auf einem Schiff.

Neben den Sonderausstellungen gibt es viele interessante Veranstaltungen wie Filmnachmittag, Vorträge zur Geschichte der Stadt und besondere Aktionen. Träger des Museum ist der Emmericher Geschichtsverein e.V..

Adresse
Martinikirchgang 2
46446 Emmerich am Rhein
Telefon: 0 28 22 / 75-19 00
E-Mail: rheinmuseum@stadt-emmerich.de
Homepage: www.rheinmuseum-emmerich.de

Öffnungszeiten
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Sonntag: 10:00 - 12.30 Uhr und 14:00 - 16:30 Uhr
Für Gruppen außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung.

 

PAN kunstforum niederrhein

Eingangsbereich PAN kunstforum Niederrhein

Das PAN kunstforum niederrhein wurde 2003 eröffnet. Das Museum befindet sich im ehemaligen Querriegel, im Volksmund auch Schokoriegel genannt der Schokoladenfabrik Lohmann. Es beheimatet die Plakatsammlung der Eheleute Ernst und Ursel Müller, die einen Umfang von nahezu 60.000 Plakaten umfasst und deren Grundstein im Jahr 1968 gelegt wurde.  Inzwischen als Stiftung Plakatmuseum am Niederhein-Sammlung Ernst und Ursel Mülller geführt, liegt der Schwerpunkt der Sammlung auf dem Kulturplakat der 1970er, 1980er und 1990er Jahre. Namhafte Gestalter wie Milton Glaser, Erhard Grüttner, Uwe Loesch, Holger Matthies, Gunter Rambow, Paula Scher, Ralf Schraivogel, Jürgen Spohn, Walter Tafelmeier und Niklaus Troxler, um nur einige zu nennen, sind mit Arbeiten in der Sammlung vertreten. Durch Schenkungen von privater und öffentlicher Hand wächst die Sammlung stetig. Ziel des Museums ist es die Plakatkunst und deren Entwicklung der Öffentlichkeit zu präsentieren. Zudem bietet das Museum auch aktuellen künstlerischen Positionen eine Plattform.

Adresse
Agnetenstraße 2
46446 Emmerich am Rhein
Telefon: 02822 / 53 701-10
E-Mail: info@pan-forum.de
Website: www.pan-forum.de

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag: 11:00 - 16.00 Uhr
Montag: geschlossen

 

Museum für Kaffeetechnik

Alte Röster im Museum für Kaffeetechnik

Die Probat-Werke, seit 150 Jahren in Emmerich am Rhein ansässig, zeigen in ihrem Museum die historische Entwicklung der Kaffeerösttechnik. Führungen sind nur nach vorheriger Vereinbarung mit mindestens 15 und maximal 50 Personen möglich. Der Eintritt beträgt pro Person 6 Euro (Personengruppen mit weniger als 15 Personen zahlen 90 Euro Mindesteintritt). Der Besuch beinhaltet die Führung inklusive einer Röstvorführung auf einem historischen Probenröster bei einer oder mehreren Tassen Kaffee mit Gebäck. Während der etwa zweistündigen Führung erleben Sie Kaffee, denn in der 150-jährigen Firmengeschichte hat PROBAT die Kultivierung des Kaffees eng begleitet und geprägt. Das Museum ist barrierefrei.

Nachdem die Röstung und das Mahlen des Kaffees Sie sinnlich auf das Thema Kaffee eingestellt hat, können Sie anhand der historischen Röstmaschinen aus eigener und fremder Produktion, die Entwicklung der Rösttechnik und die kontinuierliche Optimierung der Kaffeeveredelung erleben.

Adresse
PROBAT-Werke von Gimborn
Reeser Straße 94
46446 Emmerich am Rhein

Kontakt
Tina von Gimborn-Abbing (Museumsleitung)
Telefon: 02822 / 912-200
E-Mail: t.abbing@probat.com

Öffnungszeiten
montags bis freitags zwischen 9:00-17:00 Uhr (nur nach vorheriger Terminabsprache)