Inhalt

„Weltuntergang" von Jura Soyfer


Der Literatur Kurs der Ql des Willibrord Gymnasiums - Leitung Thomas Brokamp - würdigt den unschätzbaren Wert von Jüdinnen und Juden für unsere Kulturgeschichte. Dieses Stück, das im Jahre 1936 uraufgeführt und im selben Jahre wieder abgesetzt wurde, zeigt die Menschheit vor der Zerstörung der Welt durch einen Planeten. Es handelt sich um ein apokalyptisches Stück, das aber auch humorvoll­kabarettistisch daherkommt und zahlreiche aktuelle Bezüge enthält. Jura Soyfer, 1912 in Charkow (russisches Kaiserreich) geboren, war ein sozialistischer Schriftsteller und Kabarettautor. Im Februar 1939 verstarb er im KZ Buchenwald an Typhus.

(Diese Veranstaltung zählt zur Veranstaltungsreihe "1700 Jahre Judentum in Deutschland" - in Emmerich am Rhein organisiert von der Bürgeraktion Pro Kultur e.V.)

Datum30.06.2021 um 19.00 Uhr
OrtStädtisches Willibrord-Gymnasium
Hansastraße 3
46446 Emmerich am Rhein

Telefon: 0 28 22 / 75-49 00
E-Mail: gywillibrord@stadt-emmerich.de
im Pädagogischen Zentrum
VeranstalterStädtisches Willibrord-Gymnasium
Hansastraße 3
46446 Emmerich am Rhein

Telefon: 0 28 22 / 75-49 00
in Kooperation mit der Bürgeraktion Pro Kultur e.V.