Inhalt

Erzählungen gegen das Verschwinden


In seinen “Erzählungen gegen das Verschwinden” präsentiert der Halderner Clemens Reinders 12 Erinnerungsgeschichten aus seinem gleichnamigen Buch. Aus zahlreichen Zeitzeugeninterviews sind in den vergangenen Jahren Texte entstanden, die Zeitgeschichte der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts aus einer eher persönlichen Perspektive schildern. Menschen vom Niederrhein erzählen darin bewegende Erlebnisse aus ihrer Jugendzeit. Der Geschichten-Zyklus beginnt mit einem Kurzfilm über den aus Emmerich stammenden Komponisten Eduard Künneke und endet mit Erinnerungen des aus Kranenburg stammenden Kunstsammlers Franz Joseph van der Grinten an seine erste Begegnung mit Joseph Beuys. Das letztere Thema streift dabei auch den Geist der Nachkriegszeit. 20 der zuletzt verfassten Zeitzeugenberichte sind jüngst in Buchform beim Wartberg-Verlag erschienen: Titel: „Niederrheiner erzählen 1900 bis 1960“. Erhältlich in jeder Buchhandlung. Preis 15,00 €
Datum07.11.2021 um 11.30 Uhr
Preis / Kosten 10,00 € (VVK)
Array index out of bounds
OrtKulturscheune am Ensemble Schlösschen Borghees
Hüthumer Straße 180
46446 Emmerich am Rhein
VeranstalterTIK Figuren- und Marionettentheater
Hüthumer Straße 180
46446 Emmerich am Rhein

Telefon: 02822-51639/02828-7570
Anmeldung: per E-Mail an buchung@ensemble-schloesschen-borghees.de
ZielgruppeErwachsene
KategorieVeranstaltung