Inhalt

Stadtradeln


Gemeinsam für den Klimaschutz – Emmerich radelt für ein gutes Klima!

Emmerich macht mit beim STADTRADEL-Sommer in der Zeit vom 23. Mai bis zum 12. Juni 2022

Die zwei STADTRADEL-Koordinatorinnen der Stadt Emmerich am Rhein, Hanna Kirchner und Regina Pommerin (v.l.n.r.)

Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitiker und Politikerinnen und Bürger und Bürgerinnen für mehr Klimaschutz und Verbesserungen im Radverkehr in die Pedale, seit 2017 läuft die Kampagne sogar international. Und in diesem Jahr ist auch die Stadt Emmerich am Rhein wieder mitdabei. In der Zeit vom 21.05. bis zum 12.06.2022 wird man sich auch hier lieber mal auf „die Fiets“ schwingen, statt ins Auto zu setzen und sich so dem Wettbewerb zur CO²-Vermeidung stellen.

Bei der Aktion STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten - denn Klimaschutz fängt bei jedem Einzelnen an.

Action-Bound Schnitzeljagd

Als besondere Aktion zum STADTRADELN 2022 wird es dieses Mal eine gemeinsame digitale Schnitzeljagd durch die Kommunen des Kreises Kleve geben. Sie findet am 11. Juni 2022 statt. Die Tour ist für Familien, Vereine und Freundeskreise gedacht, lässt sich aber auch zu zweit gut absolvieren. Am Ziel wartet eine kleine Überraschung.

Die Grundlage bildet die kostenfreie Handy-App „Actionbound“. Dabei gilt es, verschiedene Aufgaben zu lösen. Vom eigenen Wohnort aus führen insgesamt 16 unterschiedliche Strecken – aus jeder Stadt und Gemeinde eine – in eine von vier Gastgeberkommunen Kleve, Kalkar, Wallfahrtsstadt Kevelaer und Kerken. Die Länge jeder einzelnen Route beträgt rund 10 bis 15 Kilometer und kann in 90 bis 120 Minuten absolviert werden. Im Ziel wartet eine kleine Überraschung auf die Radfahrerinnen und Radfahrer. Zwischen 15 und 18 Uhr gibt es am Ziel Orte zum Verweilen und zum Austausch. Nach einer Pause entscheiden die Teilnehmer selbst, auf welchem Weg sie wieder nach Hause fahren. Die Schnitzeljagd lässt sich somit sehr gut in die Wochenend-Radtour integrieren.

QR-Code - STADTRADELN-Tour von Emmerich nach Kleve

QR-Code zum Abschluss der Aktion STADTRADELN am 11. Juni 2022. Schöne Fahrradroute von Emmerich zur Gastgeberkommune Kleve mit einigen spannenden Zwischenzielen. Dort gilt es jeweils, einige Aufgaben zu absolvieren.
Streckenlänge: ca. 12 Kilometer
Dauer: ca. 120 Minuten
Zum Start der Route einfach QR-Code scannen.

QR-Code - Actionbound zur Emmericher Stadtgeschichte

QR-Code zur Rad-Schnitzeljagd durch die Emmericher Stadtgeschichte. Fahrradroute durch Emmerich und einige Ortsteile, vorbei an insgesamt 12 historisch interessanten Örtlichkeiten. Dort gilt es jeweils, einige Rätselaufgaben zu lösen.
Streckenlänge: ca. 10 Kilometer
Dauer: ca. 60 Minuten
Zum Start der Route einfach QR-Code scannen.

QR-Code - Actionbound - Durch die Natur zur Kultur

QR-Code zur Rad-Schnitzeljagd "Durch die Natur zur Kultur" der Stadtbücherei Emmerich. Schöne Fahrradroute durch Emmerich und einige Ortsteile, vorbei an kulturell bedeutsamen Örtlichkeiten.
Streckenlänge: ca. 10 Kilometer
Dauer: ca. 60 Minuten
Zum Start der Route einfach QR-Code scannen.

Kurzanleitung "Actionbound"

  • Schritt 1: Die App Actionbound herunterladen. Es ist nicht erforderlich, sich bei der App via Mailadresse zu registrieren.
  • Schritt 2: Über die Funktion "QR Scanen" mit der Handykamera den zugehörigen QR-Code scanen und den "Bound" öffnen.
  • Schritt 3: Den Anweisungen der App folgen und die Radtour absolvieren.

Die 16 Strecken – so genannte „Bounds“ – für die Schnitzeljagd am 11. Juni sind ab sofort hier verfügbar.

Wie kann man teilnehmen?

Alle, die hier leben, arbeiten oder zur Schule gehen, sind herzlich eingeladen, ihre, in der Zeit vom 23. Mai bis zum 12. Juni 2022 mit der Fiets zurück gelegten Kilometer zu sammeln und online für ihr Team festzuhalten. Jeder kann auf www.stadtradeln.de/emmerich ein eigenes STADTRADELN-Team gründen oder einem bestehenden Team beitreten. Dabei sollten die Radelnden in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum so oft wie möglich das Fahrrad nutzen und die zurückgelegten Kilometer erfassen.

„Teamlos“ radeln geht übrigens nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen bilden zusammen ein Team! Alternativ kann auch dem „Offenen Team“ beigetreten werden, das es in jeder Kommune gibt. Jeder Kilometer, der während der drei Wochen mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online ins Kilometer-Buch eingetragen werden oder auch direkt über die STADTRADELN-App getrackt und erfasst werden.

Für die lokalen Teams mit den meisten Kilometern gibt es am Ende des Aktionszeitraums attraktive Preise. Der Initiator der Aktion, das Klima-Bündnis kürt zudem die fahrradaktivsten Kommunalparlamente sowie die Kommunen mit den meisten Radkilometern. Besonders interessant könnte in diesem Jahr auch der Wettbewerb unter den Kommunen des Kreis Kleve werden. Denn alle 16 Städte und Gemeinde nehmen an dem Wettbewerb teil. Also: Motivieren Sie Ihre Familie, Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kollegen zum fietsen für ein gutes Klima. Emmerich gewinnt an Lebensqualität und Sie gewinnen mit! Interessierte können sich auf der Website unter www.stadtradeln.de für die Stadt Emmerich am Rhein registrieren und ein eigenes Team gründen. Alle Fragen beantworten Ihnen unsere Kolleginnen Janita Krapohl und Regina Pommerin (am Ende der Seite unter "Ansprechpartner").

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird vor Ort vom "Fahrradspezialist Heßeling Kluitmann" (Wassenbergstr. 49) und bundesweit von den Partnern Ortlieb, ABUS, Busch + Müller, Stevens Bikes, MYBIKE, Paul Lange & Co., WSM und Schwalbe unterstützt. Mehr Informationen unter www.stadtradeln.de oder facebook.com/stadtradeln