Inhalt

Infos Kontaktpersonen/Reiserückkehrer


Sollten Sie Kontakt zu einer nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Person gehabt haben, melden Sie sich bitte direkt beim Gesundheitsamt des Kreises Kleve unter der Telefonnummer 02821 594 950.

Rückkehrer aus Risikogebieten

Für alle Reiserückkehrer aus den vom Robert-Koch-Institut benannten Risikogebieten empfiehlt das Bundesgesundheitsministeriums, sich für zwei Wochen in freiwillige, häusliche Quarantäne zu begeben. Eine aktuelle Übersicht über die internationalen Risikogebiete finden Sie auf dem Internetauftritt des Robert Koch Instituts. Am Ende der Seite finden Sie unter "Downloads" auch noch ein Hinweisblatt für Reiserückkehrer vom Kreisgesundheitsamt.

Wann ist ein Test erforderlich?

Laut Kreisgesundheitsamt ist eine Testung, egal ob mit oder ohne Symptome nicht erforderlich, es sei denn, es bestehen medizinische Vorerkrankungen mit besonderem Risiko von Komplikationen. Hier können die Hausärzte um entsprechende Informationen gebeten werden, falls die Personen nicht selbst um ihre Risiken wissen. Eine Testung ist ferner nicht erforderlich für Kontaktpersonen, insbesondere Familienangehörige zu bestätigten Corona-Infizierten, es sei denn, es handelt sich um Personen, die zum Beispiel im Gesundheitswesen, in der Pflege, Behindertenhilfe, Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei tätig sind.

Wenn nach Ablauf der 14 Tage nach Rückkehr oder letztem Kontakt zu einem bestätigten Corona-Infizierten keine Symptome aufgetreten sind, kann die Berufstätigkeit wieder aufgenommen werden. Eine Kontaktaufnahme mit dem Gesundheitsamt ist nicht erforderlich. Sollten innerhalb der 14-tägigen häuslichen Isolation Symptome auftreten, verlängert sich die empfohlene Quarantäne um weitere 14 Tage. Bei Symptomen sollten sich die Personen mit ihrer Hausarztpraxis in Verbindung setzen.

Downloads