Inhalt

Weltmeister trägt sich ins Goldene Buch ein


Hajo Wolff verewigte sich im Goldenen Buch der Stadt. Bürgermeister Peter Hinze (l.) gratulierte ihm und seinem Team von Heron Fireworks zum Weltmeistertitel.

Jetzt durfte sich Hajo Wolff, Weltmeister der Feuerwerker 2018, im Rathaus ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Bürgermeister Peter Hinze freute sich, den in Hüthum lebenden Niederländer und sein Team von Heron Fireworks begrüßen zu können:  „Hajo Wolff beschenkt uns schon seit vielen Jahren mit seinen außergewöhnlichen Feuerwerken zu Emmerich im Lichterglanz oder dem Novemberleuchten an der Eltener Mühle. Es freut mich sehr, dass er und sein Team den Weltmeistertitel geholt haben.“ Hinze gratulierte Wolff zu dem außergewöhnlichen Erfolg.

Hajo Wolff hatte sich im Oktober auf dem Maifeld vor dem Berliner Olympiastadion gegen Mannschaften aus Kanada, Italien, Polen und Russland durchgesetzt. In zwei Pflichtrunden und einer Kür, überzeugten er und sein Team die Jury. Wolff arbeitet seit knapp 30 Jahren als Pyrotechniker. Im vergangenen Jahr hat er unter anderem das große nationale Silvesterfeuerwerk in den Niederlanden konzipiert, das sogar im niederländischen Fernsehen übertragen wurde.