Inhalt

Stellenausschreibung: Leiter/in Stadtbücherei (m/w/d)


Emmerich am Rhein liegt am unteren Niederrhein, rechtsrheinisch, an der Grenze zu den Niederlanden. Die Bevölkerung zählt rund 30.000 Einwohner. Die günstigen Verkehrsanbindungen an Schiene, Wasser und Straße machen die Stadt zu einem bevorzugten Logistik-, Gewerbe- und Industriestandort. Ein abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitangebot trägt zur Attraktivität der Stadt bei.

Die Stadtverwaltung Emmerich am Rhein versteht sich als ein modernes und kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen und beschäftigt über 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese sind nicht nur im Rathaus, sondern auch in zahlreichen Außenstellen für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger tätig. Hierzu zählen beispielsweise das Bürgerbüro, die örtlichen Schulen, das Theaterbüro und die Stadtbücherei des Eigenbetriebes "Kultur, Künste, Kontakte Emmerich am Rhein" sowie der Bauhof des Eigenbetriebes "Kommunalbetriebe Emmerich am Rhein (KBE)".

Bei der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Kultur, Künste, Kontakte der Stadt Emmerich am Rhein (KKK) ist zum 01.06.2020 folgende Stelle zu besetzen:

Leiterin / Leiter der Stadtbücherei
in Personalunion mit der stv. Betriebsleitung (m / w / d)

Die eigenbetriebsähnliche Einrichtung „Kultur, Künste, Kontakte“ mit ihrem Team von zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern pflegt und fördert das kulturelle Leben in der Stadt Emmerich am Rhein. Zu den Aufgabenbereichen gehören das Stadttheater, das Veranstaltungswesen, die Stadtbücherei, Museen, die Aufgaben der Volkshochschule sowie sonstige allgemeine kulturelle Angelegenheiten.

Die Stadtbücherei ist eine attraktive Einrichtung der Stadt Emmerich am Rhein mit Bestand von ca. 28.000 Medien und rund 73.000 Entleihungen im Jahr. Den Bürgerinnen und Bürgern bietet das Team, dass derzeit aus 3,5 Personalstellen besteht, 20 Wochenöffnungsstunden an.

Ihr Verantwortungsbereich umfasst die Leitung der Stadtbücherei in Personalunion mit der stellvertretenden Betriebsleitung der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung „Kultur, Künste, Kontakte“ bei Abwesenheit des Betriebsleiters/der Betriebsleiterin.

Die daraus erwachsenen Aufgabenschwerpunkte stellen sich wie folgt dar:

Leitung Stadtbücherei:

  • Wahrnehmung der Organisations- und Personalverantwortung als Büchereileitung, sowie Vereinbarung und Kontrolle der Leistungsziele
  • Bestandsmanagement
  • Zusammenarbeit mit Schulen, Kindertagesstätten, Kultureinrichtungen und Institutionen
  • Zukunftsorientierte Einbindung geeigneter Kooperationspartner in bestehende Projekte
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (inkl. sozialer Medien)
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Koordination und Betreuung von ehrenamtlichen Helfern (z.B. Vorlesepaten)

Stellvertretende Betriebsleitung „Kultur, Künste, Kontakte“:
bei Abwesenheit des Betriebsleiters/der Betriebsleiterin

  • Führung der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung nach den Bestimmungen der Betriebssatzung
  • Leitung von Veranstaltungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen der Versammlungsstättenverordnung NRW (VStättVO)

Künftige Änderungen des Aufgabengebietes bleiben vorbehalten.

Notwendiges fachliches Anforderungsprofil:

  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich Bibliothekswissenschaft/-wesen, Dokumentationswissenschaft oder vergleichbarer Studiengang
  • die Bereitschaft zur Absolvierung eines Weiterbildungslehrgangs für Mitarbeiter/innen ohne Verwaltungsausbildung zur Erlangung von Verwaltungswissen
  • Qualifizierte IT- und Internetkenntnisse
  • Führerschein Klasse B
Wünschenswert sind:
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • erfolgreich bestandene Ausbildereignungsprüfung
  • besonderes Interesse für die Förderung von Lesefähigkeit und Medienkompetenz
Darüber hinaus werden von dem Bewerber / der Bewerberin die folgenden sozialen und persönlichen Kompetenzen erwartet:
  • Eigeninitiative, Organisationstalent und Kreativität
  • Selbständigkeit, hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • überdurchschnittliches Engagement und Belastbarkeit
  • soziale Kompetenz im Umgang mit den Bibliotheksbenutzern/Benutzerinnen
  • Führungskompetenz im Umgang mit dem Bibliotheksteam
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit auch über die Öffnungszeiten hinaus

Unser Angebot:

  • Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt in Abhängigkeit von der persönlichen Qualifikation und Berufserfahrung eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst, Sparte Verwaltung im Bereich VKA (TVöD-VKA)
  • Die Einstellung erfolgt unbefristet.
  • eine zusätzliche Altersvorsorge bei der RZVK
  • Zahlung vermögenswirksamer Leistungen, ein jährliches Leistungsentgelt
  • attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und selbstständige Tätigkeit

Die Stadt Emmerich am Rhein unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Die Wahrnehmung des Arbeitsplatzes in Teilzeit ist unter der Voraussetzung möglich, dass die Stelle mittels Jobsharing im vollen Umfang besetzt wird und eine an die derzeitigen Öffnungszeiten der Bibliothek angepasste Besetzung des Arbeitsplatzes sichergestellt wird.

Für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Für fachliche Fragen hinsichtlich der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen der Betriebsleiter der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung KKK, Herr Michael Rozendaal, Tel.: 02822 75-2001 zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin im Fachbereich 1 – Zentrale Dienste ist Frau Martina Lebbing, Tel.: 02822 75-1101.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 29.02.2020 (Posteingang) bevorzugt per E-Mail an: bewerbungen@stadt-emmerich.de

 

Bitte übersenden Sie dabei alle Unterlagen in einem Dokument (ausschließlich im PDF-Format). Sollte Ihnen eine Bewerbung per E-Mail nicht möglich sein, richten Sie Ihre Bewerbung bitte in Papierform an folgende Anschrift:

Stadt Emmerich am Rhein
Fachbereich 1 – Zentrale Dienste
Geistmarkt 1
46446 Emmerich am Rhein

Reichen Sie bitte alle Unterlagen nur als Kopien ein (keine Original-Dokumente) und verzichten dabei auf die Verwendung von Bewerbungsmappen. Bei Einstellung ist ein Führungszeugnis vorzulegen.