Inhalt

Stadttheater geschlossen, Medien-Abholservice der Bücherei möglich


Die Coronaschutzmaßnahmen werden auf den Januar ausgeweitet. Kultureinrichtungen bleiben weiterhin geschlossen. Das betrifft auch das Emmericher Stadttheater.  

Aus diesem Grund mussten folgende Veranstaltungen abgesagt werden:

  • 17.01.2021 Stefan Lex & Ensemble Pomp-A-Dur (Ursprungstermin 15.03.2020)
  • 27.01.2021 Ausgerechnet Mallorca (Ursprungstermin 16.05.2020)
  • 30.01.2021 Kunst

Der Kartenpreis für diese Veranstaltungen wird erstattet. Dafür lassen Sie bitte dem Stadttheater Ihre Eintrittskarten zukommen und vermerken Sie Ihre Bankverbindung. Der Betrag wird schnellstmöglich zurückerstattet. Bei Fragen ist das Stadttheater unter der Rufnummer 02822/75-2000 erreichbar.

Die folgenden Veranstaltungen konnten glücklicherweise verschoben werden:

  • „Ein Sams zu viel“ ursprünglich 10.01.2021, Ersatztermin 25.09.2021
  • „Bibi Blocksberg“ ursprünglich 06.03.2021, Ersatztermin 25.08.2021

Alle Karten für diese Veranstaltungen behalten ihre Gültigkeit. Besitzer eines Abonnements werden vom Theaterbüro informiert.

Medien-Abholservice in der Stadtbücherei wieder möglich 

Nun ist es doch wieder möglich. Laut der neuen, ab Montag, den 11.01.2021 geltenden Coronaschutzverordnung ist der kontaktlose Abholservice vorbestellter Medien wieder gestattet. Dafür wird das Team der Bücherei Montags bis Samstags in der Zeit von 8.30 bis 12 Uhr und Dienstags, Donnerstags und Freitags von 14 bis 18 Uhr Medien-Bestellungen entgegen nehmen. Dies kann telefonisch unter 02822/75-2200, per Mail an buecherei@stadt-emmerich.de oder über Facebook erfolgen.
Die vorbestellten Medien können dann zu einem vereinbarten Zeitpunkt im Eingangsbereich der Stadtbücherei abgeholt werden. Neben Büchern und Zeitschriften hat die Bücherei auch Hörbücher, DVDs, tonies und Spiele im Angebot.