Inhalt

Spielplatz an der Von-Bodelschwingh-Straße reaktiviert


Der Spielplatz an der „Von-Bodelschwingh-Straße“ im Ortsteil Elten ist seit einigen Wochen wiederbelebt worden. Bereits vor mehreren Jahren waren auf der städtischen Fläche die alten Spielgeräte abgebaut worden, weil der Spielplatz nicht mehr genutzt wurde. Mittlerweile wohnen aber wieder zahlreiche Familien mit Kindern in der Nachbarschaft, so dass die städtische Spielplatzkommission auf Initiative von Ortsvorsteher Albert Jansen die Reaktivierung des Platzes angeregt hatte. 

Vor kurzem haben die Mitarbeiter der Kommunalbetriebe Emmerich die neuen Spielgeräte aufgebaut. Der Spielplatz ist jetzt mit einem Kletterturm mit Edelstahlrutsche, einem Trampolin, einer Doppelschaukel und einem Wipp-Tier ausgestattet. Albert Jansen hat schon beobachtet, dass der Platz schon wenige Tage nach seiner Freigabe von den Kindern aus der Nachbarschaft gut angenommen wird.

Verschönerungsverein beteiligt sich an Kosten

Insgesamt hat die neue Ausstattung für den Spielplatz an der „von-Bodelschwingh-Straße“ rund 17.500 Euro gekostet. Davon hat der Verschönerungsverein Elten 1.500 Euro übernommen. Christopher Papendorf, Vorstandsmitglied des Verschönerungsvereins, freute sich sehr, dass es gelungen ist, auf der Fläche wieder einen Spielplatz einzurichten.