Inhalt

Informationen zur Europawahl am 26. Mai 2019


Rathaus-Schriftzug

Am 26. Mai 2019 findet die Wahl des 9. Europäischen Parlaments statt. In Emmerich am Rhein sind rund 20.000 Wahlberechtigte zur Wahl aufgerufen. Die Wahlbenachrichtigungen zur Europawahl werden am Samstag, den 20. April 2019 durch die Stadt Emmerich am Rhein versandt.

Briefwahlbeantragung im Internet

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ist der Wahlscheinantrag zur Beantragung der Briefwahlunterlagen abgedruckt. Es besteht zudem ab Versand der Wahlbenachrichtigungen auch wieder die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen direkt online zu beantragen. Die Online-Briefwahlbeantragung kann über drei verschiedene Antragsmöglichkeiten erfolgen:

  • Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ist ein QR-Code aufgedruckt. Durch Scannen dieses Codes mit einem Smartphone oder Tablet gelangt man direkt auf ein vorausgefülltes Antragsformular für die Briefwahl geleitet werden. Für den Abschluss des Antrags ist lediglich die Eingabe des Geburtsdatums erforderlich.
  • Daneben besteht die Möglichkeit, hier über ein Online-Formular die Briefwahlunterlagen zu beantragen. In diesen Fall muss der Antragsteller seine kompletten Antragsdaten manuell in das Formular eintragen.
Wahlbüro ab 25. April geöffnet

Ab Donnerstag, den 25. April 2019 bietet das Wahlbüro im Erdgeschoss des Rheinmuseums (Martinikirchgang 1) zu folgenden Zeiten den Service, die Briefwahl auch direkt vor Ort zu tätigen:

 
WochentagÖffnunszeiten
Montags- bis Freitagsvormittags10:00 - 12:30 Uhr
Montags- bis Mittwochsnachmittags14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstagnachmittags 14:00 - 18:00 Uhr
Keine Wahlbenachrichtigung erhalten?

Wahlberechtigte, die bis zum 26. April 2019 keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben werden gebeten, sich im Wahlbüro der Stadt Emmerich am Rhein unter der Telefondurchwahl 75-1160 bzw. 75-1161 zu melden.

Wo ist mein Wahllokal?

Sie wissen nicht, in welchem Wahlraum Sie Ihre Stimme abgeben können? Mit dem Wahlraumfinder finden Sie es heraus. Über Ihre Adresse können Sie hier Ihren Wahlraum ermitteln und die Lage des Wahlraums auf einer Karte anzeigen lassen.

Weitere Informationen zur Europawahl

Wahlberechtigt ist, wer

  • am Wahltage Deutsche bzw. Deutscher ist,
  • das 18. Lebensjahr vollendet hat und
  • mindestens seit drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland oder in den übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Gemeinschaft eine Wohnung innehat oder sich sonst dort gewöhnlich aufhält sowie
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

 

Unionsbürger
Unionsbürger aus anderen Mitgliedstaaten, die in Emmerich am Rhein wohnen, haben die Möglichkeit, entweder in ihrem Herkunfts-Mitgliedstaat oder in Deutschland an der Europawahl teilzunehmen. Wer in Emmerich am Rhein wählen möchte, muss schriftlich beantragen, in das Wählerverzeichnis der Stadt Emmerich am Rhein eingetragen zu werden. Wer in das Wählerverzeichnis der Stadt Emmerich am Rhein eingetragen wird und bis zur nächsten Europawahl in Emmerich am Rhein wohnt, erhält in Zukunft automatisch die Wahlbenachrichtigung für die künftigen Europawahlen in Emmerich am Rhein.

Deutsche im Ausland
Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist. Deutsche im Ausland, die nicht in Deutschland gemeldet sind, bezeichnet man als Auslandsdeutsche. Sie werden nicht automatisch in ein Wählerverzeichnis eingetragen. Wollen Auslandsdeutsche an Europawahlen teilnehmen, müssen sie vor jeder Wahl einen förmlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen.

Für die rechtzeitigen Eintragungen in das Wählerverzeichnis müssen diese Anträge im Original bis spätestens zum 5. Mai 2019 im Rathaus, Geistmarkt 1, 46446 Emmerich am Rhein vorliegen. Die Antragsformulare finden Sie am Ende der Seite unter "Links".

Weitere hilfreiche Auskünfte zur Europawahl 2019 sind auf der Homepage des Bundeswahlleiters zu finden.

Kontakt

Markus Gremann
Rathaus Neubau
Geistmarkt 1
46446 Emmerich am Rhein

Tel: 0 28 22 / 75-11 13
Markus.Gremann@stadt-emmerich.de