Inhalt

Gertsen und Trüpschuch neue stellvertretende Bürgermeister


Bürgermeister Peter Hinze (hinten) mit seinen beiden neuen Stellvertretern: Gerhard Gertsen (CDU, 1. stellvertretender Bürgermeister) und Elke Trüpschuch (2. stellvertretende Bürgermeisterin)

Heute fand die konstituierende Sitzung des "neuen" Rates der Stadt Emmerich am Rhein in der Aula der Gesamtschule statt. Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Peter Hinze standen verschiedene Personalien auf der Tagesordnung. So bestimmten die Ratsvertreter aus ihrer Mitte die neuen stellvertretenden Bürgermeister. Die Wahl fiel dabei auf:

1. stellvertretender Bürgermeister: Gerhard Gertsen (CDU)
2. stellvertretende Bürgermeisterin: Elke Trüpschuch (SPD)

Darüber hinaus stand auch die Wahl der Ortsvorsteher/innen für die einzelnen Emmericher Ortsteile an. Hier wurden folgende Personen gewählt:

 
OrtsteilOrtsvorsteher/in
BorgheesRichard Willemsen
DornickGerhard Böcker
EltenAlbert Jansen
HüthumElmar Bolwerk
Klein-NetterdenClaudia Lindlahr
PraestMarkus Meyer
VrasseltArno Rudolph

Desweiteren wurden auch die Vorsitzende/n für die jeweiligen Fachausschüsse bestimmt:

 
AusschussAusschussvorsitzende/rstellvertretende/r Ausschussvorsitzende/r
Aussschuss für StadtentwicklungAlbert Jansen (CDU)Hans-Dieter Baars (SPD)
SchulausschussElisabeth Braun (SPD)Christopher Papendorf (BGE)
Betriebsausschuss KommunalbetriebeSandra Bongers (CDU)Hans-Dieter Baars (SPD)
SozialausschussElke Trüpschuch (SPD)Sabine Siebers (GRÜNE)
KulturausschussIrmgard Kulka (CDU)Leonie Pawlak (SPD)
Umweltausschuss*Sabine Siebers (GRÜNE)Dr. Matthias Reintjes (CDU)
RechnungsprüfungsausschussUdo Tepass (BGE)Sigmar Peters (CDU)
VergabeausschussJohannes ten Brink (CDU)Daniel Klösters (SPD)
WahlprüfungsausschussArno Rudolph (SPD)Sven Westhoff (CDU)

Bürgermeister Peter Hinze gratulierte allen Gewählte und wünschte sich eine gute und produktive Zusammenarbeit im Sinne der Stadt. Die nächste Ratssitzung findet bereits am kommenden Dienstag, 17. November 2020 um 17:00 Uhr statt. Tagesordnung und zugehörige Unterlagen finden sich im Ratsinformationssystem.