Inhalt

Freies WLAN in der Hansahalle


Die Turnhalle an der Hansastraße verfügt jetzt über ein freies WLAN-Netz

In der Sporthalle an der Hansastraße gibt es bei Sportveranstaltungen ab sofort freies WLAN. Das IT-Team der Stadtverwaltung Emmerich am Rhein hat dafür in den vergangenen Wochen mehrere sogenannte „Access-Points“ an verschiedenen Stellen in dem Gebäude eingerichtet.

Netz auf Gebäude begrenzt

„Auf Wunsch der Schulleitung des Gymnasiums haben wir das WLAN aber so konfiguriert, dass das WLAN an Wochentagen nur außerhalb der regulären Schulzeit - also ab 16 Uhr - aktiv ist. Außerdem ist das Netz so ausgerichtet, dass es nur innerhalb der Halle funktioniert und auch nur dann, wenn der Bewegungsmelder für das Licht in der Sporthalle anschlägt. Zehn Minuten nachdem sich das Licht abgeschaltet hat, schaltet sich auch das WLAN ab“, erläutert Raoul Schwarz, Leiter IT im Emmericher Rathaus. An Wochenenden funktioniert das WLAN übrigens schon ab 8:00 Uhr. In der Halle informieren DIN A4-Blätter an den Wänden über die Nutzung des freien WLAN.

Die Installation des WLAN-Netzes in der Hansahalle hatte der Rat der Stadt Emmerich am Rhein im Zuge der Haushaltsberatungen 2019 auf Initiative des CDU-Ortsverbandes Emmerich-Mitte beschlossen. Die einmaligen Installationskosten für die Einrichtung der Access-Points liegen bei rund 4000 Euro. Für den Betrieb fallen laufende Kosten pro Jahr von rund 1800 Euro an.