Inhalt

Embricana-Bad und Sauna öffnen wieder


Saunalandschaft Embricana von oben

Wasserratten und Saunafans können sich freuen: Ab dem 03. Oktober öffnet das Embricana wieder seine Pforten. Die Saunalandschaft und das Freizeit- und Sportbad werden mit Ausnahme des Montages zu den üblichen Zeiten öffnen.
„Die Vorgaben in der Coronaschutzverordnung sind mittlerweile so, dass wir unseren Kunden - zwar noch mit einigen Einschränkungen, aber immerhin - nahezu die bewährte Entspannung und das bekannte Spaßbad-Erlebnis bieten können", erklärt Embricana-Geschäftsführer Udo Jessner die Entscheidung zur Wiedereröffnung.
Durch die Coronaschutzverordnung ist die Anzahl an Besuchern zwar noch begrenzt. Die räumlichen Gegebenheiten im Embricana ermöglichen es aber, dass täglich über 200 Personen das Schwimmbad und über 60Personen die Sauna nutzen können. Dazu kommt, dass witterungsbedingt die komplizierte Besuchersteuerung für den Innen- und Liegewiesenbetrieb nicht mehr notwendig ist.
Anders als in vielen benachbarten Bädern üblich, wird es im Embricana keine Zeitfenster bzw. -blöcke geben. „Wir werden unser Schwimmbad dienstags bis freitags von 10 bis 21 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr öffnen und bieten alle gewohnten Tarifoptionen an", so Jessner. Allerdings müssen sich die Badegäste vorab über die Internetseite ein E-Ticket kaufen. „Aufgrund der vorgeschriebenen Maximal-Besucherzahl und der Besucherdatenerfassung ist das nicht anders möglich." Die E-Tickets können frühestens sieben Tage im Vorfeld gekauft werden und werden solange angeboten, wie ein Kontingent verfügbar ist.
Einzig beim Frühschwimmen, das zukünftig dienstags bis freitags von 6 bis 9 Uhr stattfindet, ist eine Barzahlung vor Ort möglich. Mit dem Ticketkauf an der Kasse muss dann ein Formular zur Datenerfassung ausgefüllt werden.
Den Schulen und Vereinen wird mit der Wiedereröffnung die Möglichkeit gegeben, montags ihr Training im Embricana abzuhalten - und zwar ohne einen parallelen öffentlichen Badebetrieb. „Den Montag haben wir nur für die Schulen und Vereine reserviert, so dass keine Vermischung stattfindet. Das ist, glaube ich, für beide Seiten sinnvoll", erklärt der Embricana-Geschäftsführer.

Auch im Saunabereich gibt es montags eine Änderung: Die Damensauna entfällt. Stattdessen ist die Saunalandschaft ganztägig für gemischtes Publikum geöffnet. Zeitliche Beschränkungen gibt es hier ebenfalls nicht. Für die bekannten Öffnungszeiten kann sowohl die Drei-Stunden-Karte als auch das Tagesticket online erworben werden.
Ohne Regeln geht es aber in dieser besonderen Zeit auch im Embricana nicht: Ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern muss zu jeder Zeit in der gesamten Anlage (Kassenbereich, Umkleiden und Spinde, Duschen, Sanitärbereiche, Gastronomie, Beckenumgänge und auch im Wasser und in den Saunas) eingehalten werden. Außerdem ist der Zutritt nur mit Mund-Nase-Bedeckung gestattet. Die Mund-Nase-Bedeckung können Badegäste in den Umkleiden ablegen. Saunagäste sind verpflichtet, die Mund-Nase-Bedeckung auf allen Laufwegen in der Anlage zur tragen. In der Sauna, am Tisch in der Gastronomie oder auf der Liege im Ruheraum darf die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden.
Weitere Infos zur Wiedereröffnung unter www.embricana.de.

 

Bild: Stadtwerke Emmerich