Inhalt

Autobahnbrücke „Stokkumer Straße“ wird erneuert


Die Autobahnbrücke Stokkumer Straße/Rietbroek wird ab kommenden Montag gesperrt. Die Absperrungen stehen schon parat.

Die Brücke Stokkumer Str./Rietbroek über die Autobahn A3 wird vom Landesbetrieb Straßen.NRW abgerissen und neu gebaut. Die ersten Vorarbeiten für die Maßnahme beginnen bereits in der kommenden Woche. Deshalb wird die Überführung zwischen dem Ortsteil Elten und der niederländischen Ortschaft Stokkum, die nur durch landwirtschaftlichen Verkehr sowie Radfahrer und Fußgänger genutzt werden kann, ab Montag, 2. September 2019 für rund vier Monate gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Die Strecke zwischen Elten und Stokkum verlängert sich durch die Umleitung um rund vier Kilometer.

Zwischen September und Dezember baut die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld eine neue Brücke über die A3. Durch eine innovative Bauweise gibt es eine kurze Bauzeit und nur zwei – statt in herkömmlicher Bauweise – drei Vollsperrungen der Autobahn an Wochenenden. Die erste Sperrung für den Abriss und die zweite für das Einfahren der vormontierten Brücke. Die Widerlager der Brücke werden aus kunststoffbewehrter Erde mit einem „Betonbalken“ als Auflager für den Überbau hergestellt. Der Überbau, eine sogenannte Verbundbrücke, wird auf einem Parkplatz an der Autobahn in der Nähe komplett vormontiert und dann über die Autobahn „eingefahren“ und abgesetzt. Nach Angabe der Autobahnniederlassung kostet der Neubau der Brücke rund 3 Millionen Euro.