Inhalt

Am Borgheeser Weg entstehen 35 neue Reihenhäuser


Am Borgheeser Weg entsteht ein Wohnpark mit 35 Einfamilienhäusern (Grafik: Deutsche Reihenhaus AG)

Auf einem rund 10.000 Quadratmeter großen ehemaligen Kasernen-Grundstück entstehen im Wohnpark „Am Borgheeser Weg" an der gleichnamigen Straße 35 Einfamilienhäuser in serieller Bauweise. Der Bauträger Deutsche Reihenhaus AG aus Köln baut seinen ersten Wohnpark in Emmerich am Rhein und investiert in dieses Projekt 7,5 Millionen Euro. Bürgermeister Peter Hinze freut sich über das Wohnbau-Projekt: "Wir brauchen in den kommenden Jahren zusätzlichen Wohnraum für junge Familien in der Stadt. Da kommt das Projekt genau richtig."

Auch Carsten Rutz, Vorstand der Deutsche Reihenhaus AG, ist überzeugt von dem Projekt: „Emmerich ist eine Stadt mit hoher Lebens- und Freizeitqualität für Familien. Nur kann sich die große Mehrheit von ihnen stadtnahes Wohneigentum mit guter Infrastruktur schlicht und einfach nicht leisten, wenn noch etwas Geld zum Leben übrig bleiben soll. Durch die Sicherheit und Qualität unserer seriellen Art des Bauens sind wir deutschlandweit der günstigste Anbieter in diesem Segment. Dieses Konzept bringen wir nun zum ersten Mal nach Emmerich."

Zwei Haus-Modelle werden angeboten, sechs Häuser mit 120 m² Wohnraum inklusive Grundstück und 29 Objekte mit 145 m² Wohnfläche. Nach Mitteilung des Bauträgers beginnen die Arbeiten im zweiten Quartal des kommenden Jahres. In der zweiten Jahreshälfte 2021 soll der Wohnpark komplett fertiggestellt sein.

Mehr Informationen zum Wohbauprojekt "Am Borgheeser Weg" finden Sie auf der Projektseite des Bauträgers (am Ende der Seite unter "Links").

(Grafik: Deutsche Reihenhaus AG)