Inhalt

90.000 Kilometer in drei Wochen


Der stellvertretende Bürgermeister Gerd Gertsen hat heute vor dem Rathaus die Sieger des diesjährigen StadtRadelns geehrt. Insgesamt haben 380 Radlerinnen und Radler in 28 Teams 90.960 Kilometer erradelt – und damit knapp 13 Tonnen CO2 eingespart. Damit landete Emmerich am Rhein in seiner Städtekategorie unter den besten 50 Kommunen in NRW. „Ein großes Dankeschön geht an alle Teilnehmer, aber auch an die Gewerbetreibenden, die sich an der Losaktion beteiligt haben. Nur durch Ihre aktive Teilnahme konnte so ein großer Erfolg erzielt und ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden“, zollte Gertsen seinen Respekt.

Regina Pommerin, Mitarbeiterin im Fachbereich Stadtentwicklung, hat das StadtRadeln 2021 koordiniert. Ihre Bilanz fällt auch äußerst positiv aus: „Schön zu sehen war, dass es zu kleineren und größeren Wettbewerben zwischen den Teams, sowie auch unter den einzelnen Kommunen kam und somit noch mal extra in die Pedale getreten wurde. Durch das STADTRADELN haben wir erlebt, dass gemeinsames Radfahren nicht nur Spaß macht und man sich dabei selbst etwas Gutes tut, sondern dass man zusammen, allen Corona - Widrigkeiten zum Trotz, viel erreichen kann.“

Dies sind die erfolgreichsten Radler in Emmerich am Rhein:

Erfolgreichstes Team mit mehr als 10 Teilnehmern
  1. Team „Der Fahrradspezialist Emmerich“ - 37 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erradelten spitzenmäßige 15.595 km.
  2. Team „St. Willibrord-Spital Emmerich“ - 48 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erradelten fantastische 13.245 km.
  3. Team „Stadtverwaltung Emmerich“ - 41 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erradelten stolze 10.787 km. 
Erfolgreichstes Team mit bis zu 10 Teilnehmern
  1. Team „Bündnis90/Die Grünen Emmerich“ - 9 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erradelten sagenhafte 2.541 km.
  2. Team „Setter-Radler“ - 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erradelten phänomenale 1.935 km.
  3. Team „Sportfreunde Chiller“ - 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erradelten tolle 1.601 km. 
Erfolgreichste Radlerin/Radler
  1. Sagenhafte 1.700 km legte Volker Kiehn vom Team „Der Fahrradspezialist Emmerich“ zurück.
  2. Sehr gute 1.335 km legte Maik Klösters vom Team „Der Fahrradspezialist Emmerich“ zurück.
  3. Auch Rainer Berndsen vom Team „Der Fahrradspezialist Emmerich“ legte gute 1.185 km zurück.

Die siegreichen Teams erhielten einen Stadtgutschein. Volker Kiehn und das Team „Der Fahrradspezialist“ kündigten an, den Gutscheinwert zugunsten der Flutopfer im Ahrtal zu spenden.

Alle Radlerinnen und Radler die aktiv an der Aktion „Stadtradeln 2021“ für die Stadt Emmerich am Rhein teilgenommen haben, noch ein kleines Teilnehmer-Geschenk. Infos dazu haben alle Teilnehmenden per Email zugeschickt bekommen.