Inhalt

1. Juli, 6:01 Uhr - Erster Zughalt in Elten


Der provisorische Bahnhaltepunkt Emmerich-Elten. Bahnsteig in Fahrtrichtung Emmerich.

Historischer Moment für den Nahverkehr im Emmericher Stadtgebiet: am kommenden Montag, den 1. Juli 2019 um 6:01 Uhr hält der erste Zug des Rhein-IJssel-Express (RE19) auf seiner Fahrt vom niederländischen Arnhem nach Düsseldorf am provisorischen Bahnsteig an der Lobither Straße in Emmerich-Elten. Nach 54 Jahren ist der größte Ortsteil damit wieder an das Schienennetz angeschlossen. „Wir haben immer konsequent eine grenzüberschreitende Zugverbindung und einen Bahnhalt für Elten gefordert. Der lange Atem hat sich gelohnt! Es freut mich sehr, dass ab Montag wieder Züge in Elten halten. Und ich bin mir sicher, dass das auch für die Auslastung und Wirtschaftlichkeit der Verbindung positive Effekte haben wird“, äußerte sich Bürgermeister Peter Hinze.

Noch keine Automaten - Ticketverkauf im Zug

Derzeit fehlen am provisorischen Bahnsteig noch Ticketautomaten. Eine Aufstellung wird voraussichtlich auch erst in einigen Wochen erfolgen können. Der zuständige Verkehrsverbund Rhein-Ruhr weist aber darauf hin, dass Bahnreisende ihr Ticket online bestellen können. Es wird aber auch ein Ticketverkauf im Zug angeboten.

In Kürze wird es auch noch eine offizielle Inbetriebnahmefeier des Bahnhalts „Emmerich-Elten“ geben. Diese Veranstaltung wird momentan von der Deutschen Bahn vorbereitet. Ein genauer Termin steht allerdings noch nicht fest.