.



Inhalt

Hildegard von Bingen Freundeskreis

An verschiedenen Orten in Deutschland, aber auch weltweit, haben sich Hildegard-Gruppen gebildet.

Eingeladen sind Menschen, die offen sind für außergewöhnliche Denkanstöße, die in der christlichen "Mystik" keine weltferne Schwärmerei sehen, sondern in ihr tragende religiöse Zusammenhänge finden und spirituelle Hilfe für das praktische Leben erfahren.
Es werden beispielsweise lebenskundliche und theologische Themen, aber auch medizinische Fragen bearbeitet. Der Dozent gibt kurze informative Eingaben, im Vordergrund stehen jedoch Suche, Austausch und Diskussion darüber, wie die wertvollen Erkenntnisse Hildegard von Bingens auf die heutige Zeit und das eigene Leben anwendbar sind.

Am 4. April traf sich zum ersten Mal der Hildegard von Bingen Freundeskreis Emmerich im Haus der Familie.
Dieser offene Hildegard-Kreis wird sich zunächst einmal monatlich am ersten Montag im Monat um 19 Uhr im Haus der Familie zum Austausch und zu Vorträgen treffen. Geplant sind im weiteren Verlauf auch Reisen z.B. zu den Ursprungswirkungsstätten von Hildegard von Bingen oder auch an Marienwallfahrtsorte.
Eine Fastenwoche, sowie ein Koch- und Backabend sind schon geplant.

Zu den Terminen sind alle Hildegard von Bingen Interessenten und/oder Freunde eingeladen. Gebühr pro Abend 2,00 €.

Ansprechpartner: Haus der Familie, Telefon 0 28 22 / 7 04 57-0 oder Roland Pooth, Heilpraktiker, Tel. 0 28 22 / 9 77 06 95 oder Barbara Gramsch, Gesundheitsberaterin, Telefon 0 28 28 / 90 20 36.

Überspringen: Tabelle mit Detailinformationen

AnsprechpartnerHaus der Familie
Anschrift
Hildegard von Bingen Freundeskreis
Neuer Steinweg 25
46446 Emmerich am Rhein
Telefon0 28 22 / 7 04 57-0
Fax0 28 22 / 7 04 57-29
E-Mailfbs-emmerich@bistum-muenster.de
Internetseitewww.hdfe.de