.



Inhalt

Gesprächskreis am Niederrhein für hochsensible Menschen

Hochsensible Personen (HSP) haben eine erweiterte Wahrnehmung Ihrer Sinnesorgane. Tiefere und detailliertere Aufnahme von Informationen und deren Verarbeitung im Gehirn. Und keinen Einfluss auf diese angeborene (vererbte) Eigenschaft.

Durch die ca. 3 fache Informationsverarbeitung kommt die Hochsensible Person wesentlich schneller zur Reizüberflutung. Dem kann gegengewirkt werden mit Ausgleich, Rückzug und Ruhe.

Die Hochsensibilität hat sehr viele Facetten und das betrifft natürlich auch Eure hochsensiblen Kinder (HSK).

Wir bieten Aufklärung und Erfahrungsaustausch in ruhiger Atmosphäre.

Man sagt, dass jede/jeder 6te Mensch hiervon betroffen ist. Gehörst Du auch dazu?

Wenn Du neugierig geworden bist, dann schaue doch einfach mal unverbindlich rein. Ein Zusammenleben mit Hochsensiblen und nicht hochsensiblen Menschen erfordert gegenseitiges Verständnis.

Der Gesprächskreis trifft sich
jeden 4. Sonntag im Monat
von 16.00 bis 18.00 Uhr
im Martiniheim der St. Martini Kirche in Emmerich.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Überspringen: Tabelle mit Detailinformationen

AnsprechpartnerGregor Hötzel
Anschrift
Gesprächskreis am Niederrhein für hochsensible Menschen
Martinikirchgang 7
46446 Emmerich am Rhein
Telefon0 28 28 / 7 06 90 55
E-MailEmmerich@hochsensibel.org
Internetseitewww.agenturfürhochsensible.de