Inhalt

Museen


Rheinmuseum

In der Dauerausstellung des Rheinmuseums erfahren Sie viel über die Geschichte der Rheinschifffahrt und der Stadt Emmerich am Rhein

Das Rheinmuseum Emmerich ist das größte Schifffahrtsmuseum am unteren Niederrhein und zugleich Museum der Stadtgeschichte von Emmerich am Rhein. Es stellt die Entwicklung der Rheinschifffahrt und die Verbindung der Stadt zum Rhein aus. An Hand von mehr als 140 Modellen - vom Einbaum bis zum Schubverband - wird diese Entwicklung dokumentiert. Neben vielen Fotodokumentationen über das Leben und Arbeiten am Rhein, ergänzen Schiffsteile vom Anker bis zum Seitenschwert, Ausrüstungsgeräte und Schiffsglocken das umfangreiche Museumsgut.

Die Original Christophorusfigur aus dem Christoffeltor, die im 15. Jahrhundert aus Eichenholz gefertigt wurde, hat ebenfalls einen Platz im Museum gefunden. Ortsgeschichtliche und kunstgeschichtlich bezogene Wechselausstellungen runden das umfangreiche Angebot ab.

Neben den Sonderausstellungen gibt es viele interessante Veranstaltungen wie Filmnachmittag, Vorträge zur Geschichte der Stadt und besondere Aktionen. Träger des Museum ist der Emmericher Geschichtsverein.

Adresse
Martinikirchgang 2
46446 Emmerich am Rhein
Telefon: 0 28 22 / 75-19 00
E-Mail: rheinmuseum@stadt-emmerich.de

Öffnungszeiten
Sonntag bis Mittwoch: 10:00 - 12.30 Uhr + 14:00 - 16:30 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 12:30 Uhr + 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 10:00 - 12:30 Uhr
oder für Gruppen nach Vereinbarung

PAN kunstforum niederrhein

Eingangsbereich PAN kunstforum Niederrhein

Das PAN kunstforum wurde am 12. Juli 2003 eröffnet. Die Architektur des Museums, die aus einem Backstein Querriegel der ehemaligen Schokoladenfabrik Lohmann besteht und durch den Anbau aus Stahl und Glas erweitert wurde, strahlt eine multikulturelle Offenheit aus. Es beherbergt die Plakatsammlung des früheren Rektors der Martinischule Ernst Müller. Neben wechselnden Plakatpräsentationen international bekannter Gestalter bietet das PAN Museum auch der zeitgenössischen Kunst eine Plattform. Bildende Künstler wie Elvira Bach, Ottmar Hörl, Klassiker wie Dali und Hundertwasser begeisterten Gäste von nah und fern. Auch die seit 2016 einmal im Jahr stattfindende Kunstmesse artpul Emmerich präsentiert mit über 60 Teilnehmern das breite Spektrum der gegenwärtigen Kunst. Zudem fördert die offene Ausstellungsform des Museums die Kommunikation zwischen den Kunstschaffenden und den Besuchern.

Adresse
Agnetenstraße 2
46446 Emmerich am Rhein
Telefon: 02822 / 53 701-10
E-Mail: info@pan-forum.de
Website: www.pan-forum.de

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag: 11:00 - 16.00 Uhr
Montag: geschlossen

Museum für Kaffeetechnik

Alte Röster im Museum für Kaffeetechnik

Die Probat-Werke, seit 150 Jahren in Emmerich am Rhein ansässig, zeigen in ihrem Museum die historische Entwicklung der Kaffeerösttechnik. Führungen sind nur nach vorheriger Vereinbarung mit mindestens 10 und maximal 50 Personen möglich. Der Eintritt beträgt pro Person 6 Euro und beinhaltet die Führung inklusive einer Röstvorführung auf einem historischen Probenröster bei einer oder mehreren Tassen Kaffee mit Gebäck. Während der etwa zweistündigen Führung erleben Sie Kaffee, denn in der 150-jährigen Firmengeschichte hat PROBAT die Kultivierung des Kaffees eng begleitet und geprägt.

Nachdem die Röstung und das Mahlen des Kaffees Sie sinnlich auf das Thema Kaffee eingestellt hat, können Sie anhand der historischen Röstmaschinen aus eigener und fremder Produktion, die Entwicklung der Rösttechnik und die kontinuierliche Optimierung der Kaffeeveredelung erleben.

Adresse
PROBAT-Werke von Gimborn
Reeser Straße 94
46446 Emmerich am Rhein
Telefon: 02822 / 912-200
E-Mail: info@pan-forum.de

Öffnungszeiten
nur nach vorheriger Absprache