.



Inhalt

Archiviert: Baumarbeiten an der Wallstraße, am Neumarkt und der Leegmeerschule

An verschiedenen Stellen im Stadtgebiet werden in den nächsten Tagen im Auftrag der Stadt Emmerich am Rhein mehrere Bäume und Sträucher beschnitten oder gänzlich entfernt. Diese Maßnahmen sind aus verschiedenen Gründen erforderlich.

So waren am Parkplatz an der Wallstraße während des Sturms „Friederike“ mehrere Weiden umgefallen oder auseinandergebrochen. Aus diesem Grund werden die Bäume auf den Stock gesetzt und können dann wieder neu austreiben. Die Arbeiten beginnen bereits am Donnerstag, den 1. März 2018 und dauern rund zwei Tage. Auf der Fläche stehen deshalb einige Parkplätze weniger zur Verfügung. Die Kommunalbetriebe haben bereits entsprechende Hinweisschilder aufgestellt.

Außerdem werden am Neumarkt drei Bäume gefällt und mehrere Sträucher entfernt, weil dort in Kürze die Bautätigkeiten für die Wohnbebauung und die Platzgestaltung anlaufen werden. Durch die Kommunalbetriebe werden die entsprechenden Parkplätze durch Haltverbote gesperrt. Während der Baumfällarbeiten kann es in diesem Bereich zu kurzfristigen Vollsperrungen kommen.

Die dritte Maßnahme läuft am Sportplatz der Leegmeer-Grundschule. Dort werden auf Grundlage des städtischen Pappelkonzeptes sieben, rund 60 Jahre alte Pappeln gefällt. Ab diesem Alter nimmt die Verkehrssicherheit dieser Baumart stark ab. Es besteht die Gefahr, dass größere Äste unvermittelt abbrechen und herunterfallen. An der Stelle sind Ersatzpflanzungen vorgesehen.